Haben Sie bereits WD-40 im Haus? Dann können Sie es für diese 15 Dinge verwenden

Angeblich gibt es so etwas wie ein Wundermittel nicht, ich habe aber etwas entdeckt, das dem schon sehr nahe kommt. Vielleicht kennst du es ja bereits: WD-40! Diese gelb-blauen Sprühflaschen mit rotem Deckel! Offiziell handelt es sich nicht um ein Mittel, sondern um ein Spray, das ungeheuer vielseitig anwendbar ist. Man kann es wirklich für alles Mögliche benutzen. Möchtest du wissen, für was alles?

1. Geschwollene Finger
Willst du deinen Ehering abnehmen aber du bekommst ihn nicht ab, egal was du auch versuchst? Dann ist WD-40 die Lösung. Sprühe ein kleines bisschen zwischen den Ring und die Haut deines Fingers und schon lässt sich der Ring abziehen. Wasche dir aber anschließend gründlich die Hände!

2. Vakuum zwischen Gläsern
Kennst du das auch? Du hast gerade zwei Gläser aufeinander gestapelt und wenn du sie wieder verwenden willst, stecken sie ineinander fest. Manchmal will man auch ein Glas aus dem Schrank nehmen und dann bleibt das Glas, auf dem es stand gleich mit kleben, weil sie sich verkeilt haben. In beiden Fällen kann man an den Gläsern ziehen wie man will, aber man wird sie wahrscheinlich nicht trennen können, ohne sie zu beschädigen, und das will man natürlich nicht. Das lässt sich aber mit WD-40 vermeiden, wenn man es im Haus hat. Was muss man dazu tun? Man spritzt einfach ein wenig WD-40 zwischen die festsitzenden Gläser, wartet, bis das Spray zwischen die Gläser geflossen ist und trennt anschließend die Gläser vorsichtig voneinander. Man sollte aber nicht vergessen, die Gläser anschließend gut abzuwaschen, bevor man wieder aus ihnen trinkt!

Lies auf der nächsten Seite weiter und lerne weitere praktische Anwendungen kennen.